Home Projekte 3. Konstanzer Fotowettbewerb für Kinder: “Natur trifft Mensch” in einer Schaufensterausstellung
Fotowettbewerb Natur trifft Mensch

3. Konstanzer Fotowettbewerb für Kinder: “Natur trifft Mensch” in einer Schaufensterausstellung

Die Gewinner und Gewinnerinnen des 3. Konstanzer Fotowettbewerbes stehen fest.

Die JurorInnen haben virtuell getagt und sich auf die Gewinner und Gewinnerinnen des Fotowettbewerbs für Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren geeinigt. Wie immer war es nicht einfach, denn mehr als 50 Bilder und Bilderserien durften mit Freude gesichtet werden. Wer kreiert? das schönste Bild? Das Interessanteste? Wer macht die spannendste Entdeckung? Welches Bild erzählt eine besondere Geschichte? Zum Thema des diesjährigen Wettbewerbs „Natur trifft Mensch“, der vom Kulturamt in Kooperation mit dem KN Anzeiger durchgeführt wurde, waren die Kinder aufgerufen, Orte in der Natur zu finden, wo der Mensch stark eingegriffen hat. Sie sollten die Augen offenhalten und jene Orte oder Ecken oder kleine Begebenheiten entdecken, wo die Natur und der Mensch aufeinandertreffen. Und dann war und ist im letzten Jahr und im neuen Jahr mit der Pandemie sowieso alles anders und die eingereichten Fotos spiegelten häufig die neuen Regeln und Geschichten wider.

Die Jury hat sich für die Bilderserie von Anina Abe (10 Jahre) „Die Trolle sind da“ als 1. Platz entschieden. Sie hat einen sich spontan entwickelnden von Kindern gestalteten „Naturspielplatz“ dokumentiert, der in der Zeit entstand, als die Spielplätze geschlossen und die Natur in hohem Maße Rückzugs/Spiel- und Erholungsort für die Menschen wurde. Spazierengehen an der frischen Luft ist wieder in, Orte in der Nähe aufzusuchen nicht nur Muss, sondern auch Genuss und Entdeckung. Natur trifft Mensch, hier tatsächlich im positiven Sinne und ein Statement, dass der Mensch eine intakte Natur dringend nötig hat, um nicht nur glücklich zu sein, sondern auch um (über-)leben zu können.

Der 2. Platz geht an Pauline Beständig (12 Jahre) für ein fotografisches Highlight und ein eingefangenes poetisches Lichtmoment mit einem Glasobjekt in der Natur. Der 3. Platz geht an Jakob Böhler (10 Jahre) für seine Gummibaum-Entdeckung, lustig und interessant zugleich. Ein Reifen liegt in einer Astgabel, wartet vielleicht darauf, dass Kinder sich von ihm in den See schwingen. Oder welche Geschichte steckt dahinter? Warum liegt ein Reifen auf einem Baum?

Zu den weiteren PreisträgerInnen zählen Bilder und Bilderserien, die kreativ bearbeitet wurden sowie Fotos von überwucherten Zäunen, bemoosten Bänken, ein einsames Tor in einer Sumpflandschaft, eine künstlerische Installation mit Glasscheibe, eine Herbststimmung, und Sinnbild des Corona-Jahres –  eine weggeworfene Maske im Herbstlaub. Ein Sonderpreis geht an eine 4-köpfige SchülerInnengruppe der Geschwister Scholl-Schule für ihre Bilderserie zu „Natur trifft Mensch“. In einer Schaufensterausstellung bis 31.3.2021 am Gewölbekeller des Kulturzentrums am Münster werden alle Fotografien noch einmal gezeigt und können jederzeit besichtigt werden. Die geltenden Corona-Regeln sind natürlich zu beachten. Auch online können die Bilder über www.konstanz.de/fotowettbewerb ab 25.1.2021 abgerufen werden. Ein Blick auf sehr viele schöne Bilder und Entdeckungen lohnt sich! Sowie Informationen zum neuen Konstanzer Fotowettbewerb für Kinder 2021 ab September 2021!

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

01. Feb 2021 - 31. Mrz 2021
Vorbei!

Uhrzeit

Ganztägig

Mehr Info

Weiterlesen
Kulturamt Konstanz

Veranstalter

Kulturamt Konstanz
Telefon
+0049(0)7531 9002900
E-Mail
kulturamt@konstanz.de
Website
http://www.konstanz.de/kulturamt
Weiterlesen

Kategorien